Logo der Therapiepraxis Ulrike Poerschke
Logo der Therapiepraxis Ulrike Poerschke
Therapie Reisen Yoga Fortbildungen

Gestaltungs,- Kunsttherapeutisches Gruppenangebot

In den gestalterischen kreativen Gruppenangeboten biete ich unterschiedliches Material an, Aquarell, Acryl, Kreiden, Pastellfarben und Wachsfarben, ebenso auch das Material Ton. Manchmal werden Stunden mit einer kleinen Imaginationsübung angeleitet, auch Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen können in den Stunden eingesetzt werden.
Der therapeutische Ansatz ist tiefenpsychologisch orientiert.

Frauenbilder

In dem kunst- und gestaltungstherapeutischen Gruppenangebot für Frauen geht es um die Stärkung von Selbstwahrnehmung, Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und ein gefestigtes Selbstbild. Auch die Beschäftigung mit dem eigenen Verständnis von der „Rolle der Frau“ in Gesellschaft, Arbeit, Beziehung und Familie sowie das Verständnis der eigenen Weiblichkeit wird thematisiert. Gestaltungstherapeutische, kreative und künstlerische Methoden werden dazu genutzt, einen Ausdruck für sich selbst, eigene Bedürfnisse, Wünsche und Bestrebungen zu gestalten und dadurch die Möglichkeit zu schaffen, diese in das eigene Selbstbild zu integrieren.

Das Gruppenangebot richtet sich an Frauen mit
Teilnehmerinnenzahl: zwischen 5 und 8
Termine: 1 x wöchentlich für 2 Stunden
Dauer: 20 Stunden (also 10 Termine)
Kosten: Das Gruppenangebot ist ein gestaltungstherapeutisches und kann über eine Heilmittelverordnung für Ergotherapie über Ihre Krankenkasse abgerechnet werden

Ich Selbst im Bild

Porträts helfen dabei, sich selbst anzusehen und anzunehmen, das Bewusstsein für sich selbst zu stärken, eigene Potentiale und Ressourcen zu erkennen und Projektionen differenziert wahrzunehmen. In Fremd- und Selbstporträts stehen wir somit in vielfacher Hinsicht uns selbst gegenüber. Im Gruppenprozess erlernen wir, uns selbst zu zeigen – uns selbst und den anderen – und gleichermaßen unsere Grenze zu wahren und zu schützen. Die Gruppeninhalte und Methoden dienen gleichermaßen der Stärkung der eigenen Identität und dem Aufbau eines gefestigten Selbstbildes, der Stärkung des Selbstwertes, als ebenso auch der Kommunikation, dem Umgang mit Affekten und Impulsen und der intensiven Arbeit am Thema der Beziehungsgestaltung.

Das Gruppenangebot richtet sich an alle Interessierten mit
Teilnehmerinnenzahl: zwischen 5 und 8
Termine: 1 x wöchentlich für 2 Stunden
Dauer: 20 Stunden (also 10 Termine)
Kosten: Das Gruppenangebot ist ein gestaltungstherapeutisches und kann über eine Heilmittelverordnung für Ergotherapie über Ihre Krankenkasse abgerechnet werden


Fortlaufende Gruppen Kundalini Yoga, Meditation, Atemtechnik und Achtsamkeitstraining


Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch unter 040/33 42 54 58, um aktuelle Termine zu erfragen und einen Termin für ein Vorgespräch zu vereinbaren.

Alle weiteren gestaltungstherapeutischen und ergotherapeutischen Gruppenangebote richten sich nach Bedarf und Interesse.

Informieren Sie sich bitte unter Tel.: 040/33 42 54 58 über das aktuelle Gruppenangebot in meiner Praxis.

Frauengruppe 2021

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird es auch im kommenden Jahr innerhalb meiner Praxisräume nicht einfach sein, Angebote für Gruppen stattfinden zu lassen.
Aus diesem Grund habe ich eine alternative Möglichkeit überlegt, trotz aller Umstände eine „regelmäßige“ Frauengruppe stattfinden lassen zu können im Rahmen von fünf Wochenendseminaren (jeweils 20 Therapiestunden). In einem Umfeld, in dem sowohl im Garten, in der Elbauenlandschaft und in einem weitläufigen Atelier miteinander gearbeitet werden kann, biete ich im Jahr 2021 eine feste Frauengruppe an als eine Auszeit für Frauen jeden Alters – bei Lebensveränderungen, im Wechsel von Lebensphasen, in Krisen oder Gesundungsprozessen.
Die Frauengruppe dient hierbei als geschützter Raum. Ein Raum außerhalb der alltäglichen Leistungs- und Funktionsanforderungen. Ein Raum in dem krisenauslösende persönliche Schicksalserlebnisse, Krankheiten, Traumatisierungen, Partnerschaftskonflikte sowie existenzielle Fragen wie "Wer bin ich eigentlich als Frau?" oder "Welchen Wert gebe ich mir als Frau?" therapeutisch betrachtet und bearbeitet werden können.
Ein Raum, in dem sich inneren oft schmerzlichen Wahrheiten der eigenen Lebensgeschichte gestellt werden kann und authentische Lösungswege der Konflikte und Herausforderungen erarbeitet werden können.
Ein Raum, in dem ein Miteinander stattfinden kann, in dem Vertrauen, Kontakt, Kommunikation und das Gefühl von Verbundenheit beübt und gestärkt werden kann.
Ein Raum, in dem ein gefestigtes Selbstbild aufgebaut werden kann, die Rolle als Frau in all ihren Facetten sichtbar werden darf, in dem weibliche Qualitäten wie etwa Kreativität, Intuition, Emotionalität und Naturverbundenheit ausgelebt werden können.
Ich möchte in meinen Frauengruppen einen Raum schaffen, in dem ein Heilungsprozess des Identitätserlebens, des Selbstwertes und des Selbstbildes und eine Annahme in sich und dem eigenem weiblichen Körper, der eigenen Körperlichkeit stattfinden kann.

Hierfür nutze ich folgende Therapiemethoden Bei Interesse melden Sie sich für weitere Informationen zu den Terminen, den Kosten, der Unterkunft und Inhalten gerne per Mail unter therapiepraxis@ulrikepoerschke.de
nach oben